Unser Revier

Unser Jagdrevier beginnt direkt hinter dem Haus, sodass lange Anfahrtswege vermieden werden können. Unser Revier ist ein etwa 400 ha großer Eigenjagdbezirk. Es handelt sich dabei um eine Abraumhalde die im Zuge der Braunkohlegewinnung entstanden ist. Neben eines geschlossenen Waldstückes von etwa 50 ha, das sich optimal zum stöbern und für die Schweißarbeit nutzen lässt, gibt es in unserem Revier viele flach und auch höher bewachsene Brachflächen, die zur Niederwildjagd genutzt werden und als Buschiergelände dienen.

Auch freie Wiesenstreifen ermöglichen eine ausgedehnte Schleppenarbeit.

Da das Gebiet Privatgelände ist, hat man nicht mit KfZ-Verkehr zu rechnen, was bei der Ausbildung eine gewisse Sicherheit für die Hunde bietet.